Arbeitseinsatz 2020

Am 19.06.2020 trafen sich die Bremker Bürger nach den ersten Corona-Lockerungen zu einem gemeinsamen Arbeitseinsatz, da Staub, Schmutz, Spinnen, Fliegen und auch das Unkraut keine Pause eingelegt hatten.
Insgesamt 14 Bremker haben sich in Kleingruppen um den Zweitanstrich des Wetterschutzes, dem Freischneiden der Bushaltestelle im Goldenen Winkel, die Beete hinterm Bürgerhaus sowie dem vorderen Brunnenbeet, der Reinigung der Lampenkugeln am Parkplatz, der Grundreinigung des Bürgerhauses und dem Entleeren der Dachrinne gekümmert.

Aber auch schon in den Wochen davor wurden durch verschiedene Personen trotz der Kontaktbeschränkungen Arbeiten ausgeführt.
So wurde bereits das Schnittgut des Obstbaumschnittes gehäckselt und im Biotop der Jugendfeuerwehr verteilt, die Fläche hinter dem Wetterschutz gefräst und abgeharkt, bevor dort eine neue Rasensaat verteilt wurde und das ehemalige Stromhäuschen am Mehrgenerationenspielplatz, welches nun als Boule-Baracke verwendet wird, wurde innen komplett renoviert und die alte Fassade wurde für einen Neuanstrich entfernt.

Der nächste Arbeitseinsatz wird im Herbst folgen, wo auf dem MGS neue Bäume gepflanzt werden, Nistkästen aufgehangen werden und ein neuer Blühwiesenstreifen angelegt wird. Alle diese Projekte zum Schutz der Natur wurden durch den Kreis Lippe bezuschusst.

Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich für die Unterstützung.

Bericht & Bilder: Homuth

Bilder zum Bericht finden Sie in der Bildergalerie!